Funktionelle & organische Stimmstörungen

Funktionelle Stimmstörung: Stimmtherapie 

Wenn die stimmlichen Probleme rein muskulärer Natur sind, sprechen wir von einer funktionellen Stimmstörung.
In diesem Fall sind für Sie bereits hör- und/oder spürbare Veränderungen oder Einschränkungen vorhanden. Durch gezielten Abbau der muskulären Dysbalancen und Training von förderlichen Atem-, Stimm- und Sprechmustern, kann dieser Problematik entgegengewirkt und die Stimme für die alltäglichen Anforderungen wieder fit werden.

Organische Stimmstörung: Sprechtraining

Wenn sich durch lange Fehlbelastung oder durch äußere, schädliche Einflüsse (z.B. Rauchen, chemische Dämpfe,… ) bereits organische Veränderung wie Knötchen oder Ödeme zeigen, sprechen wir von einer organischen Stimmstörung.
Hier ist zusätzlich zur logopädischen Therapie mitunter auch ein operativer Eingriff erforderlich, was mit Ihrem HNO-Arzt oder Phoniater abzuklären ist.
Die logopädische Therapie hilft Ihnen dabei, bereits vor der Operation schädliche Stimmverwendungsmuster abzubauen, um dann nach der erfolgten Operation möglichst rasch an der Wiederherstellung einer normalen Stimmfunktion zu arbeiten.